Aktuelles über Bitrix, OXID Module, c-entron Reports und vielem mehr

visoma tickets beim Managed Service Forum 2016


Na wer hat denn da sein schwarzes Hemd vergessen?

…haben Sie sich sicherlich gefragt als Sie die beiden Herren bei der Präsentation von "visoma tickets®" gesehen haben. Und wer ist überhaupt der zweite junge Mann, der rechts im Bild zu sehen ist und ganz offensichtlich auch etwas mit unserem Ticketsystem zu tun haben muss?

Die Erklärung für Beides ist denkbar einfach aber dazu kommen wir später

Auf dem Managed Service Forum 2016 in Schloß Holte-Stukenbrock tauscht man sich auch in diesem Jahr wieder über zukunftsfähige Konzepte für IT Systemhäuser aus. „Erfolgreiche Geschäftsmodelle aus der Praxis“ sollen dem Systemhauschef von heute den Weg in eine noch erfolgreichere Zukunft weisen.

Da darf unser innovatives und effizienzsteigerndes Ticketsystem natürlich nicht fehlen. Lückenlose Technikertage und mobile Erfassung gehören ja schon heute zur gelebten Praxis in unserem "visoma tickets®"


Aber was ist nun mit den Hemden und wer ist der sympathische Unbekannte?

Ganz einfach. Als leistungsstarker Vertriebspartner hat die acmeo im April diesen Jahres die Distribution von "visoma tickets®" übernommen. Moritz Münzenmaier ist seitdem als visoma-Gesandter bei der acmeo unermüdlich im Einsatz, wenn es um die Beratung, Präsentation und den Verkauf unserer Ticketsystemlösung geht.

Schreiben Sie Moritz Münzenmaier direkt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an und lassen sich schnell und professionell beraten!

Ach so, und die schwarzen Hemden waren halt gerade in der Wäsche.

Ihr Team visoma.

Mensch wie doch nun die Zeit vergeht. Nun ist die kleine doch schon wieder 3 Jahre alt geworden. Die Zeit vergeht doch wie im Flug. Tolle Projekte, neue Produkte und die besten Kunden der Welt haben dich zu dem gemacht was du heute bist:


  • Das Maß der Dinge, wenn es um einfache Ticketsysteme für IT Systemhäuser geht
  • Das Licht am Ende des Tunnels in punkto Unternehmenskommunikation durch Social Collaboration Tools
  • Der Fels in der Brandung in Sachen Softwareentwicklung aus der Hansestadt Uelzen

  • Alles Gute liebe visoma. Feier schön aber nicht so doll, denn ab morgen geht es wieder spannend weiter.


    Oh je. Da werkelt man hochkonzentriert an der neuen Webpräsenz der visoma und vergisst darüber den heiligen Blog. Mea culpa, mein Fehler, sorry und entschuldigen Sie untertänigst diesen Fauxpas! Wir geloben Besserung!

    Die letzte Augustwoche beginnt, und der meteorologische Herbstanfang ist nicht mehr weit. Die ersten Heuballen stehen schon auf den Feldern und irgendwie macht das Grillen schon nicht mehr so viel Spaß wie noch vor ein paar Wochen. Und wenn wir Ihnen jetzt noch erzählen, dass Ihnen auch schon demnächst die ersten Schokoweihnachtsmänner freundlich entgegenwinken, haben wir Ihnen diesen Montag wahrscheinlich komplett madig gemacht. Ach was! Wir setzen noch einen drauf... nur noch ein paar Wochen, und wir hören wieder "Last Christmas".  

    Apropos Weihnachtsmann: Wie steht es eigentlich um Ihren Online-Shop? Gerade die Zeit zwischen Anfang Oktober und Ende Januar ist praktisch die umsatzstärkste des ganzen Jahres. Ab Oktober fangen viele mit den ersten Weihnachtseinkäufen an, und im Januar geben dann viele ihre gesammelten Weihnachtsgelder wieder aus. Sind Sie vorbereitet?

    Denn wenn Sie es hier nicht schaffen, Ihre Kunden mit einem perfekten Shopsystem abzuholen, droht das Geschäft an Ihnen vorbeizugehen - die Konkurrenz wird sich freuen! In Punkto „Look and feel“ besteht in vielen Onlineshops gravierender Handlungsbedarf. Hier sollte nicht nur die Ware  ansprechend in Szene gesetzt werden, auch die Durchführung des Kaufprozesses sollte ohne Schwierigkeiten und intuitiv vonstatten gehen. Glauben Sie uns: Ihre Kunden strafen Sie eiskalt für jede Unstimmigkeit ab! 

    visoma hat sich diesem Problem schon mehrfach erfolgreich entgegengestellt und für diverse Hersteller und Unternehmen professionelle und vor allem leicht zu bedienende Onlineshops erschaffen. Im Vordergrund steht dabei stets die Vorstellung des Kunden, die wir zusammen mit unserem Know How zielgerichtet umsetzen.

    Gerne erarbeiten wir zusammen mit Ihnen ein Konzept, mit dem Sie auf jeden Fall Ihre Kunden begeistern können. Und beeilen Sie sich… die ersten Schokoweihnachtsmänner lächeln schon…

    Ihr Team visoma.


    Mitmachen ist wieder angesagt!

    Montag, der 01.08.2016. Irgendwo in der Lüneburger Heide. Alle sind im Urlaub… Nun ja, fast alle. Ein von unbeugsam emsigen IT-Profis bevölkertes Gebäude im Herzen der Hansestadt (Ja, HANSESTADT!) Uelzen stellt sich mal wieder als Zentrum der Innovation ins Rampenlicht und hält auch diesen Monat wieder etwas ganz besonderes für den innovativen Systemhaus-Chef von heute bereit:

    Ladies and Gentleman! Das visoma tickets „Feature Request“

    Was ist das und wie geht das?

    Unser innovatives und effizienzsteigerndes Ticketsystem „visoma tickets“ sowie dessen Vorzüge haben Sie ja nun schon kennengelernt. Wir sind stetig dabei, diese Wunderwaffe zur Produktivitätssteigerung Ihres Unternehmens weiterzuentwickeln und sie noch schlagfertiger zu machen. Und jetzt kommt eine weitere gute Nachricht für Sie: Sie dürfen mitmachen! Ja, Sie dürfen Ihre Ideen, Wünsche und Visionen mit uns teilen, und wir setzen diese für Sie um. Sie wollen beispielsweise eine direkte Anbindung von „visoma tickets“ an Ihr Monitoring-System? Kein Problem - Nutzen Sie einfach unsere „Feature Request“-Funktion und schon geht’s los. 

    Werden Sie Teil der Entwicklung und lassen Sie Ihr persönliches Know How in die Entwicklung von „visoma tickets“ mit einfließen. Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Anregungen!

    Ihr Team visoma.


    Die Timer-Funktion.

    In den eher ruhigen Sommerwochen haben Sie als Systemhaus-Chef genügend Zeit, sich um die Neuorganisation und Umstrukturierung Ihrer Geschäftstaktiken zu kümmern, welche Ihnen im nächsten Jahr mehr Umsatz bescheren sollen. Sie checken dabei jedes noch so kleine Zahnrädchen, welches die Arbeitsabläufe innerhalb Ihres Unternehmens beeinflussen könnte. Beim Thema „Zeitmanagement“ angekommen stellen Sie fest, dass Sie ja im Prinzip gar keinen Überblick darüber haben, wer denn nun wirklich wie lange für einen Auftrag gebraucht hat. Oder fallen Ihnen sogar merkwürdige Abrechnungen auf, die so nicht wirklich stimmen können? 

    Als Systemhaus-Chef wollen Sie doch ein verantwortungsvoller und fairer Vorgesetzter sein. Hand auf’s IT-Herz: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Aber wie sollen Sie das jetzt am besten anstellen, ohne dass die Hälfte der Belegschaft denkt, der Chef würde Ihr nicht vertrauen? 

    Die Quadratur des Kreises - Mal wieder gelöst durch „visoma tickets“.

    Stellen Sie sich mal vor, wie viel effizienter Sie arbeiten könnten, wenn Ihre IT-Techniker die Arbeitszeit mit einem Timer erfassen könnten, und das Ganze auch noch minutengenau… So hätten Sie jederzeit einen genauen Überblick über die jeweiligen Arbeitsleitungen, und etwaige Fehlabrechnungen gehören der Vergangenheit an. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie dem Kunden gegenüber auch jederzeit eine lückenlose und plausible Abrechnung präsentieren können. Vertrauen aufzubauen dauert Jahre, sie zu zerstören oft nur wenige Sekunden. Bringen Sie mit „visoma tickets“ mehr Fairness und Vertrauen zurück in die Arbeitswelt und zeigen Sie, dass Sie ein verlässlicher und professioneller IT-Dienstleister sind. 

    Aber auch für Ihre Techniker hat die Timer-Funktion einen großen Vorteil. Wie Sie aus den anderen „…nice to know“-Teilen wissen, bietet Ihnen „visoma tickets“ eine ganze Wagenladung voller sinnvoller Features, die Ihnen und Ihren Technikern das Tagesgeschäft erleichtern sollen. 

    Ein Kunde wendet sich mit einem Problem an Ihr Systemhaus. Die Disposition erstellt aus dieser Anfrage ein Ticket für den nächsten freien Techniker. Wenn dieser nun das Ticket annimmt, kann er sofort einen Timer starten. Ist die Anfrage bearbeitet und der Auftrag abgeschlossen, wird nun der exakte Zeitaufwand in Rechnung gestellt. Sollte der Auftrag aber doch länger als einen Arbeitstag dauern, so kann der Techniker die Arbeit unterbrechen und bequem am nächsten Tag mit erneutem Starten des Timers im selben Ticket seine Arbeit fortsetzen. Sehr komfortabel.

    Oder möchten Sie einem Auftrag nur ein bestimmtes Zeitkontingent zur Verfügung stellen? Kein Problem - Sagen Sie „visoma tickets“ einfach, wieviel Zeit Sie dieser Aufgabe geben wollen. Startet der Techniker nun den Timer, wird die gearbeitete Zeit von diesem Kontingent abgezogen. Einfach, fair und schnell. Nie wieder undurchsichtige oder gar fragwürdige Abrechnungen. 

    Zeigen Sie einmal mehr, dass Sie ein echter Profi sind. „visoma tickets“ macht es Ihnen da sehr einfach!

    Ihr Team visoma.