Aktuelles über Bitrix, OXID Module, c-entron Reports und vielem mehr

 

„ Don’t know much about history…“
Hört man diese Zeilen, so wird man unweigerlich an den Fifties-Klassiker „What a wonderful world“ von Sam Cooke erinnert. Wir freuen uns jedenfalls jetzt schon, Ihnen diesen Ohrwurm zum Wochenausklang ins Ohr gepflanzt zu haben. Viel Spaß damit.
Aber was haben „wonderful world“ oder das Wort „history“ mit unserer Blog-Serie „nice to know - was Sie schon immer über „visoma tickets“ wissen wollten.“ zu tun?
Mehr als Sie jetzt vielleicht denken, denn es geht um die vielerorts stiefmütterlich behandelte Kundenhistorie.
Sicherlich haben Sie ein CRM-System in Ihrem Systemhaus laufen, mit dem Sie alle Informationen rund um Ihre Kunden speichern, katalogisieren und verschlagworten. So weit, so gut. Aber wie sieht es mit Ihren Technikern aus? Klar, sie haben Zugriff auf die Kundendaten. Anschrift, Ansprechpartner, abgeschlossene und laufende Aufträge sind sicherlich leicht in Ihrer EDV zu finden. Aber geht das auch außerhalb Ihres Systemhauses, beispielsweise direkt vor Ort beim Kunden?
Blenden Sie bitte für einen Augenblick den Ohrwurm aus, denn jetzt wird es interessant…

„visoma tickets“ bietet Ihnen die Möglichkeit, auf alle Kundendaten Ihres firmeneigenen CRM-Systems zuzugreifen. Das geschieht natürlich auch online und plattformunabhängig (s. „nice to know | Tei 6“). Der Techniker vor Ort kann jederzeit auf sämtliche Informationen rund um den Kunden zugreifen und muss nicht mehr mit einem zuvor zurechtgelegten Informationspaket die Fahrt zum nächsten Einsatz antreten. Das ist aber noch nicht alles. Hat beispielsweise der Techniker seinen Auftrag abgeschlossen und quittiert seinen Status via Smartphone oder Tablet an die firmeneigene Disposition, kann ihm gleich ein weiterer Auftrag zugetragen werden. Die benötigten Informationen bekommt er bequem auf sein mobiles Endgerät geliefert. Vergessen sind die Zeiten, in denen man zur Informationssammlung zurück zum Stützpunkt musste, das geht dank „visoma tickets“ heute im Handumdrehen.

„visoma tickets“ macht Ihren IT Technikern das Leben schön!

…und passenderweise schließen wir diesen Artikel mit den Worten von Sam Cooke: „What a wonderful world“ - Was für eine wundervolle Welt. 

Völlige Plattformunabhängigkeit - So funktioniert ein effizientes Ticketsystem!

iOS gegen Android - Der ewige Streit um die Frage „Welches ist das bessere Betriebssystem. Sicherlich könnten wir jetzt in einem Online-Tutorial 3,4 Millionen Fakten für bzw. gegen beide Betriebssysteme statistisch nachweisen, haben aber gerade keine Lust darauf. Konzentrieren wir uns lieber auf eine Sache, die alle Betriebssysteme auf allen Geräten gemeinsam haben - Einen funktionierenden Browser!
Jetzt werden Sie sagen „So ein Browser ist doch nichts Besonderes mehr!“, „visoma“ sagt aber „Oh doch!“.
Wir haben viel Zeit und technisches Know How darin investiert, Ihnen die Bedienung von Tickets so angenehm wie möglich zu gestalten. Das User Interface von „visoma tickets“ lässt sich so komfortabel und intuitiv bedienen wie Sie es von anderen browserbasierten Programmen schon kennen.

Vergessen Sie die Zeiten nicht lizensierter Apps, unregelmäßiger updates und unterschiedlicher Handhabungen aufgrund verschiedener Betriebssysteme! Melden Sie sich geräteunabhängig via Browser in „visoma tickets“ an, und beginnen Sie sofort mit der Zeiterfassung. Tagesabschlussfunktion oder Kundenunterschrift direkt auf dem Display des Smartphones oder des Tablets - alles inklusive.

Wir wissen, dass viele IT Techniker einer solchen Arbeitserleichterung wie „visoma tickets“ eher  skeptisch gegenüberstehen. Zeitersparnis, steigende Effizienz und trotzdem noch mit guter Laune pünktlich in den Feierabend zu gehen, klingt für viele Techniker fast schon utopisch. Aber, visoma hat auch hier wieder das vermeintlich unerreichbare in ein handliches Programm gesteckt, um diesem Vorurteil entgegenzuwirken.

Wenn Sie also mal wieder Lust haben, pünktlich und glücklich in den Feierabend zu starten, kontaktieren Sie uns. Wir bringen gestressten IT Technikern das Lächeln zurück!

 

Techniker-Glück durch Textbausteine.

Effizienz und Standardisierung sind Worte, die an sich schon ziemlich trocken und steril daher kommen und nicht wirklich gerne benutzt werden. Im Falle von „visoma tickets“ jedoch ist das (wie ja so oft!) allerdings ganz anders. Warum ist das so?
Nun, da sich „visoma tickets“ an IT-Techniker richtet, die Ihre Arbeitsabläufe noch effizienter und lückenloser machen wollen, schauen wir uns hier wieder den klassischen Arbeitsablauf eines Auftrages an.
Der IT-Techniker bekommt von der Dispo einen Auftrag zugewiesen (siehe auch die vorherigen „nice to know“-Teile) und arbeitet diesen nach einem festgelegten Schema ab. Nehmen wir einmal an, der Techniker soll einen Service an einem Drucker durchführen. Er säubert, füllt nach, repariert und erfasst nun mit „visoma tickets“ seine Arbeitszeit mit dem Laptop, Smartphone oder Tablet. Abhängig von der Menge der zu erfassenden Positionen kann das schon mal ein paar Minuten dauern. Außerdem ist das Eintippen der jeweiligen Texte über ein Smartphone mitunter recht frustrierend.
Aber wir wären nicht visoma, wenn wir nicht auch hier ein echtes Sahneschnittchen eingebaut hätten. Das Zauberwort heißt hier „Textbaustein“. Im Idealfall ist in „visoma tickets“ für jeden standardisierten Ablauf ein Textbaustein auszuwählen. Besteht beispielsweise der gerade ausgeführte „Drucker-Service“ aus den Arbeitschritten „Gerät gesäubert, Patronen aufgefüllt, Papierzufuhr kontrolliert und Wollmäuse getötet“, so wählt der Techniker einfach diesen Textbaustein aus und spart sich auf diesem Weg die ganze Tipperei. Zusätzlich erleichtert es der Buchhaltung die Abrechnung mit den Kunden, da keine Rechtschreibfehler auftauchen oder gar irgendwelche Arbeitsschritte unterschlagen wurden.
Eine absolute win-win-Situation für alle Beteiligten. Sie wollen mehr über unseren Effizienz-Boliden „visoma tickets“ wissen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Wir freuen uns darauf, auch ihr Unternehmen Effizienter zu machen.

 

High noon - Abgerechnet wird nicht mehr nur zum Schluss!

Um ein weiteres Feature von „visoma tickets“ vorzustellen ist es vonnöten, sich den genauen Arbeitsablauf Ihres IT-Technikers genau vor Augen zu führen. Im Prinzip läuft es immer so, dass der Techniker einen Auftrag bekommt, sich alle relevanten Daten zusammensammelt und sich damit zum Auftraggeber begibt. Vor Ort führt er die gewünschten Arbeiten durch, lässt sich auf einem Stundenzettel die Arbeitsleistung quittieren und begibt sich wieder zu seinem Arbeitsplatz zurück. Dort angekommen, pflegt die Arbeitszeiten, Verbrauchsmaterialien und eventuelle Zusatzinfos in das firmeneigene CRM ein. Aber meistens kommt es ja doch immer anders als man denkt:
Kaum in der Firma angekommen, wird der Techniker zum nächsten Noteinsatz geschickt. Das Spiel beginnt hier wieder von vorn, ohne den vorherigen Auftrag komplett abgeschlossen zu haben. Chaos droht, und der Techniker hat im schlechtesten Fall noch ziemlich viel „Papierkram“ nach Feierabend vor sich liegen.

visoma tickets“ kann dem IT Techniker den größten Teil dieser Arbeiten abnehmen. Stichwort „Abgerechnet wird nicht mehr nur zum Schluss!“:

Mit „visoma tickets“ hat der Techniker die einmalige Möglichkeit, seine Arbeitszeiten mobil zu erfassen und alle auftragsbezogenen Daten aufzunehmen. Das geht übrigens auch bequem per Spracheingabe! ( SIEHE AUCH UNSER PRODUKTVIDEO ) Der Auftraggeber kann sogar auf Ihrem Tablet oder Smartphone digital unterzeichnen, was zusätzlichen Papierwahnsinn vermeidet. Sind alle Daten gesammelt, kann man den gesammelten Datensatz online direkt an die Dispo und das CRM-System übermitteln. Der Auftrag ist damit praktisch abgeschlossen.
Die Dispo weiß also innerhalb von Sekunden, welcher Techniker zu welchem Zeitpunkt freie Ressourcen zur Verfügung stellen kann und kann diese dann optimal weitervermitteln.

Das ist einfache Effizienz.

Übrigens, „visoma tickets“ funktioniert auch ohne Installation auf allen Smartphones und Tablets. Eine browserbasierte Bedienoberfläche, die zudem noch im responsive Design gehalten ist, erleichtert Ihren IT Technikern die Arbeit wirklich extrem.

Sie haben Interesse an „visoma tickets“? Dann kontaktieren Sie uns doch einfach mal  HIER . Gemeinsam machen wir auch Ihr Systemhaus zu einem effizienten Leistungssportler!

Der Tagesabschluss - Übersichtlicher geht es nicht mehr!

Seit Jahrzehnten hat unser Schwesterunternehmen (Das Systemhaus Exabyters in Uelzen) schon IT-Techniker im aktiven Außeneinsatz. Bei einer Menge von zwei bis drei Technikern kann man dabei noch einigermaßen den Überblick behalten, steigt die Anzahl der Techniker, wünscht man sich allerdings schnell ein computergestütztes System, um Arbeitszeiten optimal zu erfassen und diese möglichst komfortabel an den Disponenten und / oder Vorgesetzten weiterzuleiten. Das hätte den Vorteil, dass man zu jeder Zeit sehen kann, welcher Techniker an welchem Ort mit welcher Aufgabe beschäftigt ist. Entstehen womöglich Lücken zwischen zwei Aufträgen, da eine Aufgabe schneller erledigt wurde als geplant? Hier kann der Disponent im Systemhaus sofort freie Arbeitsressourcen erkennen und diese gleich optimal für andere Aufgaben verplanen.
Ein Traum? Keineswegs. „visoma tickets“ ist schon seit langem im Systemhaus Exabyters erfolgreich im Einsatz, und mittlerweile nutzen auch schon viele andere Systemhäuser unser innovatives Ticketsystem - mit Erfolg.
Daniel Schnebel, Geschäftsführer von „Schnebel Computertechnik“ aus Zell am Harmersbach, der „visoma tickets“ seit kurzem im Einsatz hat, bringt es auf den Punkt: „visoma tickets ist ein MUSS für jedes Systemhaus,welches seine Arbeitsorganisation vereinfachen und optimieren will.“

Die wesentliche Grundlage dieser Arbeitserleichterung liegt in der Möglichkeit, Aufgaben, Arbeitszeiten und zusätzliche Information bequem per Smartphone oder Tablet zu erfassen und vom Kunden gegenzeichnen zu lassen. Die Informationen werden dann sofort an beispielsweise Ihr „centron“ (andere ERP-Systeme sind in Planung) verschickt und dort eingepflegt.

Aber das ist noch nicht alles. Am Ende eines langen Arbeitstages haben die meisten Mitarbeiter verständlicherweise den Feierabend vor Augen. Wer hat da noch großartig Lust, sich mit angestautem Papierwust und Kundendokumentationen auseinanderzusetzen. Richtig… Niemand. „visoma tickets“ hat Ihnen die gesamte Arbeit bereits abgenommen. Das letzte, was zu tun bleibt, ist der Tagesabschluss. Ein Mausklick genügt!
Der Techniker sieht seinen gesamten Arbeitstag minutiös aufgelistet vor sich. Wie lange hat welche Arbeit gedauert, wie lange war die Mittagspause? Alles ist vorhanden. Selbst Zusatzinformationen zu einem Auftrag sind schon im System eingepflegt. Herrlich! Ein Klick - und Feierabend.

Es hat sich bis heute gezeigt, dass in vielen Bereichen eine wesentliche Steigerung der Arbeitsleistung durch Effizienzerhöhung zu verzeichnen ist.

Vergessen Sie die Zeiten, in denen Ihnen falsch eingetragene Arbeitszeiten und ein horrender Papierkrieg den Arbeitstag nur unnötig erschwert haben! Machen Sie einen großen Schritt in Richtung Effizienz und informieren Sie sich noch heute über unsere Effizienz-Wunderwaffe „visoma tickets“.

Sie wollen mehr wissen? Dann kontaktieren Sie uns doch mal…

Ihr Team visoma