Die Technologie hinter visoma tickets

virtuelle maschine

Installation als separate virtuelle Maschine (Linux Webserver) – lokal bei Ihnen

mysql

Technik: PHP, MySQL, moderne Frameworks

HTML5-basiert

HTML5-basiert – Responsive Design: Läuft im Browser, auf Tablets, auf Smartphones – ohne Installation

virtuelle maschine

Als Stand Alone-Variante oder mit ERP Integration, z.B. Systemhaus One, C-ENTRON
(andere in Vorbereitung)

Die Anbindung anderer ERP Systeme befindet sich in Planung und wird realisiert, sobald eine ausreichend große Zahl an
Interessenten vorhanden ist oder sich an den Entwicklungskosten der Schnittstelle beteiligt.

Funktionalitätsüberblick in Kurzfassung

  • Schlankes und einfaches Userinterface – der einfache Weg ist automatisch der richtige!
  • Selten benötigte Funktionen standardmäßig ausgeblendet
  • Verträge, Anfahrten etc. auswählbar
  • Am Smartphone: Stoppuhr (auch mehrere), Arbeiten diktieren (Spracherkennung), Unterschrift des Kunden
  • Telefonie-Integration: Kundenerkennung, mit einem Klick Ticket erstellen, Zeit erfassen, CRM oder Doku aufrufen
  • Intranet für hausinterne Kommunikation eingebunden
  • Wiki und Kundendokumentation angebunden

Dashboard & Übersichten

  • Übersicht „meine Tickets“ – Filter- und sortierbar nach Datum, Priorität, Kunde etc.
  • Erfassung der Zeiten in Tickets und Projekten
  • Tagesabschluss – für lückenlose Technikertage
  • 360 Grad Sicht auf den Kunden (Historie, Geplantes, Kontaktdaten etc.)
  • Produktivität (Abrechenbar, Intern, Lücken etc.)
  • Disponentenansicht: Aufträge, die geplant werden müssen
  • Workflow: Status der Tickets: Offen, geplant, Folgetermin notwendig, fertig und abrechenbar, abgerechnet etc.

Betriebliche Leistungsauswertungen und Statistiken

  • Statistik: abrechenbar, nicht abrechenbar, Internes, Lücken
  • Modell für Bonussystem integriert inkl. Gehaltsberechnung und Statistik
  • Techniker sieht die eigene Leistung täglich
  • Grafische Darstellung der Technikerleistung im Jahresverlauf
  • In Projekten: Einhaltung der angebotenen Stunden, Verteilung auf Technik
  • Besonderes AddOn: KnowHow Paket zur Steigerung der Technikerproduktivität und zur Einführung von Bonussystemen (von www.mike-bergmann.de)

Schnittstellen (CRM, Fakturierung, Kalender, Verträge etc..)

  • Wir programmieren Schnittstellen selbst - In unserem Beispiel:
  • Fakturierung: 100%ige Integration vom ERP C-ENTRON inkl. Kundenabgleich
  • Dynamische Konverter: Andere ERP Systeme möglich
  • CRM, Kundendokumentation, Wissens-Wiki, Intranet:
    100%ige Integration von Bitrix24 (inkl. Kundenabgleich)
  • Kalender: Microsoft Exchange via Exchange Web Services
  • Vertragsverwaltung: via C-ENTRON
  • Telefonie: CTI Integration, z.B. ProCall oder www.phonemondo.de inkl. Kundenabgleich, Direktaufruf aller Funktionen mit dem Kunden
  • Empfohlene Konfiguration für eine höchstmögliche Gesamtabdeckung aller Anforderungen eines IT-Systemhauses: visoma tickets, C-ENTRON ERP, Bitrix24 Intranet (enthält CRM, Dokumentation, Wiki etc.) und PhoneMondo Telefonie.

Vertragswesen und Projektmanagement

  • Projekt:
  • Beliebig viele Techniker und Zeiten können in einem Ticket (=Projekt) erfasst werden
  • Einhaltung geplanter Stunden, Verteilung nach Technikern
  • Kommunikation mit dem Kunden, Verteilung von Unteraufgaben etc.: Extranet-Zugriff für den Kunden
  • Vertragswesen (z.B. über C-ENTRON):
  • Kontingentverträge, Klickverträge, Werkverträge, IT Flatrates
  • Für jede Tätigkeit auswählbar, ob über Vertrag abzurechnen
  • Tragfähigkeit von Verträgen leicht auswerten

Statistiken

Über die Statistik lassen sich z.B. die verbrauchten Zeiten in einem Ticket im Vergleich zu den geplanten Zeiten zeigen. So erfährt man schneller, wenn ein Projekt zeitlich aus dem Ruder läuft. Außerdem lassen sich Informationen über die Produktivität, Lücken, Abrechenbarkeit etc. auswerten.

Technikerauswertung inklusive Bonusberechnung (Excel Export)

Zur Erhöhung der Produktivität Ihrer IT-Servicetechniker haben sich Bonussysteme durchgesetzt, die den Techniker an einer gesteigerten Produktivität beteiligen. Mit den Abrechnungshilfen von Visoma Tickets können Sie die produktiven Zeiten Ihrer Techniker leicht darstellen (tabellarisch und grafisch) und dabei automatisch die Berechnung des Leistungsbonus vornehmen. Einfacher geht es nicht.

Die hinterlegten Bonusmodelle wurden vom Visoma Geschäftsführer Mike Bergmann entwickelt, der in den letzten Jahren über 180 IT-Systemhäuser durch Seminare und Consultings bei der Einführung von unternehmensweiten Bonussystemen für alle Abteilungen begleitet hat (weitere Infos unter www.mike-bergmann.de )

Statistiken – z.B. Wochenproduktivität von Technikern

In der Führung von Technikern ist ein Überblick über deren Produktivität unerlässlich. Deshalb stehen dem Disponenten und Vorgesetzten zahlreiche Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung, die Produktivität der Techniker im zeitlichen Verlauf von Wochen, Monaten und Jahren darzustellen. Diese Darstellungen können vielfältig angepasst werden. Die ist z.B. eine ausdruckbare Form der Funktion „Tagesabschluss“ für die Langzeitbetrachtung.

Diese Auswertung stammt aus dem visoma Report Shop für die ERP Software C-ENTRON (www.c-entron-reports.de)

Statistiken – z.B. Monatsproduktivität von Technikern

Wie oben bereits beschrieben: Mit unseren Reports können Sie eine Langzeitauswertung der Produktivität Ihrer Techniker leicht vornehmen. Der hier dargestellte Report zeigt die in einem Monat produzierte Dienstleistung eines Technikers sowie eine Darstellung, welche Leistungen an welche Kunden berechnet oder gutgeschrieben wurden.